04 Juni 2020

Deal Drivers: DACH 2020

In Zusammenarbeit mit Mergermarket

Im deutschsprachigen Raum (DACH) scheint M&A die Corona-Krise besser zu meistern als in vielen anderen Ländern. Unser neuer Fokus-Report „Deal Drivers“ konzentriert sich auf die M&A-Trends dieser Region und beschreibt die Marktsituation und die künftigen Entwicklungen. Einige Highlights:

 

  • Im 1. Quartal 2020 belief sich der M&A-Gesamtwert auf 68 Mrd. Euro. Im April 2020 sank das Volumen jedoch um 56 % im Vergleich zum April 2019, der Gesamtwert um 43 %.
  • Im Industrie- und Chemiesektor gab es mit 31,5 Mrd. Euro den mit Abstand größten M&A-Wert im 1. Quartal, und dieser Sektor stand auch beim Volumen an der Spitze. 
  • Private Equity hat im 1. Quartal große Schlagkraft bewiesen. PE finanzierte nicht nur die größte Transaktion des Jahres, den Verkauf des Aufzugsgeschäfts von Thyssenkrupp in Höhe von 17,2 Mrd. Euro, sondern auch die Hälfte der zehn größten Transaktionen.

 

Lesen Sie den vollständigen Report (in englischer Sprache) und erfahren Sie mehr über die Top-Transaktionen, die wichtigsten Bieter, über zukünftige Herausforderungen und branchenspezifische Entwicklungen in DACH.

Ready to get started?

Das könnte Sie auch interessieren:

The New State of M&A DACH

Wie schätzen Experten in DACH den Status quo und die Zukunft von M&A ein? Das erfahren Sie in unserem aktuellen Report.

Deal Drivers APAC FY19

Mergermarket’s in-depth review of M&A across the Asia Pacific region throughout 2019, including heat charts, sector performance, trends, and league tables.

Male Professional Working at Laptop PC on Rooftop
Deal Drivers: Japan Q1 2020

Despite the devastation caused by COVID-19 in the first quarter of 2020, Japanese M&A was not hit as hard as expected. Learn more about the activities driving M&A deals in Japan in our latest Deal Drivers report.

Tokyo Japan Skyline