15 August 2022

Deal Drivers: EMEA HY 2022

In Zusammenarbeit mit Mergermarket

Trotz des starken Gegenwinds halten die M&A-Aktivitäten in EMEA dem Druck stand: Zwar ist das Volumen der Deals in der ersten Jahreshälfte 2022 im Vergleich zum Vorjahr um 19,7 % gesunken; der Transaktionswert hat sich jedoch kaum verringert. Im zweiten Quartal 2022 ist er gegenüber dem Vorquartal sogar gestiegen.

Welche Branchen und Deals haben diese Ergebnisse beeinflusst – und warum? Wird dieser Trend anhalten?

Die aktuelle Ausgabe unseres „Deal Drivers“-Reports analysiert die M&A-Aktivitäten des ersten Halbjahrs 2022 in EMEA in sieben Sektoren:

  • Konsumgüter 
  • Energie, Bergbau und Versorgungsunternehmen
  • Finanzdienstleistungen
  • Industrie und Chemie
  • Pharma, Medizin und Biotechnologie
  • Immobilien
  • Informations- und Kommunikationstechnologie

Lesen Sie den neuen Report. Er zeigt, welche Regionen und Branchen das Dealmaking im ersten Halbjahr 2022 dominiert haben – mit aktuellen Heatmaps, Ranglisten und den Top-Bietern nach Wert und Volumen.

 

Laden Sie hier Deal Drivers: EMEA HY 2022 herunter, um mehr zu erfahren.

Ready to get started?

Das könnte Sie auch interessieren:

Deal Drivers: EMEA Q1 2022

Es ist keine Überraschung, dass die Zahl der Deals in Q1 rückläufig war. Inflationsdruck, steigende Zinssätze und der Krieg in der Ukraine dämpften die Risikostimmung.

Deal Drivers: EMEA FY 2021

Die M&A-Aktivität in EMEA erreichte 2021 neue Höchststände. In welchen Sektoren gab es die meisten Aktivitäten? Finden Sie es in unserem neuen Bericht heraus.

Deal Drivers: EMEA 2022 Outlook

Die M&A-Aktivität in EMEA erreichte in diesem Jahr ein Allzeithoch, und das trotz der anhaltenden weltweiten Pandemie. Aber wie sind die Aussichten für 2022? Wird das Rekordniveau beibehalten?